Alle Beiträge von Admin

Freiwilliges Kirchgeld läuft gut an

Vor einer guten Woche hat die Gemeinde alle Kirchenmitglieder angeschrieben. Wir bitten nämlich Jahr für Jahr um ein freiwilliges Kirchgeld. Dieses Jahr sammeln wir – Überraschung! – für die Orgelrestauration und die vorbereitenden Maßnahmen. Mit diesem Schreiben haben wir allein nach einer Woche schon 3.000 Euro an Spenden bekommen. Das freut uns sehr! Und diesen aktuellen Stand geben wir gerne hier weiter, der sich natürlich auch in unserem Finanzierungsplan niederschlägt. Denn das Ende der Fahnenstange ist noch nicht wirklich in Sicht. Also: Wir brauchen weiterhin Spenden und freuen uns über jeden Euro, der uns zugute kommt.

Foto Freiwilliges Kirchgeld

Bernd Westphal unterstützt Orgelrestauration

Der Sprecher der Arbeitsgruppe Wirtschaft und Energie der SPD-Bundestagsfraktion, Bernd Westphal hat sich in seiner Sprechstunde überzeugen lassen. Der Bundestagsabgeordnete gehört nun auch zu den Unterstützern der Orgelrestauration. Vielen Dank!
151016_LDZ_4_MdB Westphal spendet

Foto: LDZ vom 16.10.2015, Seite 4

450 Euro auf dem Gemeindefest gesammelt

Heute haben wir Erntedankfest gefeiert. Und das ist in der St. Matthäi-Kirchengemeinde auch traditionell das Gemeindefest. Der Vikar hatte an dem Tag nichts anderes im Kopf als weitere Freunde zu gewinnen für die Orgelrestauration. Das hat er sich deutlich in bzw. an den Kopf gesetzt. Mit Erfolg! Ca. 450 Euro kamen zusammen. Und weitere Spenden wurden angekündigt. Danke!

20151004_112427 20151004_112441 20151004_115656

LDZ: “Originalschriften der Furtwängler-Orgel”

Wie kam es, dass die alte Orgel durch eine neue in den Jahren 1859/1860 ersetzt wurde, was hat Philipp Furtwängler dazu beigetragen und auf welchen Quellen beruhen unsere Kenntnisse? Dazu ist heute ein Artikel erschienen von Dieter Schütte, der für diese Homepage bereits einige wertvolle Informationen geliefert hat. Diese sind entstanden auf der Grundlage der Arbeit, die in diesem Artikel geschildert wird. Schön, dass es Menschen gibt, die sich um solche Angelegenheiten kümmern. Daher an dieser Stelle ein ausdrückliches Dankeschön an Herrn Schütte. Jetzt viel Spaß beim Lesen!

150909_LDZ_3 Originalschriften der Furtwängler-Orgel

Orgel-Patenschaft startet!

Als nächster Teil der Unterstützungs-Rakete zünden wir die Stufe “Orgel-Patenschaft”. Sie ist die optimale Möglichkeit, die persönliche Verbundenheit zur Orgel zum Ausdruck zu bringen. Zwischen 30 – 500 Euro (und gerne auch immer mehr :-) ) spenden Sie für eine oder mehrere symbolische Taste(n) und bekommen dafür eine schicke Urkunde, eine Zuwendungsbestätigung sowie die Einladung zur Wiedereinweihung in 2016.

189 Tasten sind zu vergeben, die ersten sind schon weg (aktueller Stand: im Gemeindebüro nachfragen! Tel 05182-52603). Also: Nichts wie los und Orgel-Pate werden!

Erinnerungen an die Tretjungs- und mädchen

Als es noch keine elektrischen Gebläse gab, haben Menschen die Orgel mit Luft versorgt, in dem sie auf die entsprechenden Tretbalken traten. In Gronau gehörte es jahrzehntelang dazu, dass diese sich dann in den danebenliegenden Holzbalken verewigt haben. Die Originaleinträge sind leider nicht mehr vorhanden. Aber bei genauem Hingucken sind viele Namen noch erkennbar. Vielleicht ist Ihr Name auch dabei? Viel Spaß beim Suchen und entdecken!

1 238 6 10 9 7 5 4

Kirchenkreis gibt 26.750 Euro

Am 03. Juli wurde die frohe Botschaft schriftlich an uns in Auftrag gegeben: 25 Prozent der Restaurationskosten werden aus dem Orgelfonds des Kirchenkreises bezuschusst. Damit ist die Finanzierung um einen weiteren Schritt vorangekommen. Wir freuen uns und bedanken uns beim Kirchenkreisvorstand für die Unterstützung der größten Philipp-Furtwängler-Orgel der Welt.

Und die LDZ hat darüber am 13. Juli auf der Titelseite berichtet. Er kann hier als pdf heruntergeladen werden.150713_LDZ_1_Erfolg für uns

PS: Eine kleine Korrektur zum Artikel ist nötig: Der Antrag an die Stiftung Denkmalschutz ist in Arbeit, aber noch nicht gestellt.

Antrag eingegangen

Die Anträge an die Stiftung Orgelklang, die Stiftung KiBa sowie die politische Gemeinde Gronau sind abgeschickt worden. Hier eine Eingangsbestätigung. Es geht voran!!

2015-06-30_Eingangsbestätigung Samtgemeinde Gronau_2