an den Orgelfreunden (Überblick Finanzen)

Wir freuen uns, dass bereits viele geholfen haben:
Ihnen allen ein herzliches Dankeschön!

DAS SPENDENZIEL IST ERREICHT –
BITTE NICHT MEHR SPENDEN – DANKE!

Manche kennen wir mit Namen, andere haben anonym eine Spende in den Klingelbeutel geworfen. Ohne Sie geht es nicht! Viele Freunde müssen dabei sein, um der Orgel wieder ihren herrlichen Klang zurück zu geben.

Hier eine Kosten- und Finanzübersicht im Detail:

Ausreinigung und Instandsetzung
Spieltischbeleuchtung
Aufarbeitung der Manualklaviaturen
Diffusionsfähige Folie im Balghaus
Abtrennung des nördlichen Kirchenschiffes
Abtragen des Pfeifenwerkes zur Sicherung der Orgel
Zwischensumme 116.217,58 €
Projektleitung (10% des Auftragsvolumens) 11.621,76 €
Unvorhergesehenes (10% des Auftragsvolumens) 11.621,76 €
Gewölbesanierung (inkl. Unvorhergesehenes) 80.000,00 €
Summe 219.461,10 €
Grundstücksverkauf (Eigenmittel der Gemeinde) 70.599,47 € bewilligt
Spenden aus der Gemeinde 55.743,18 € bewilligt
Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers 31.050,00 € bewilligt
Kirchenkreis Hildesheimer Land-Alfeld 25.877,45 € bewilligt
Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen / Stiftung der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Norddeutschland (VR-Stiftung) 23.011,00 € bewilligt
Stadt Gronau Leine 5.000,00 € bewilligt
Stiftung Orgelklang 4.500,00 € bewilligt
Spender, der anonym bleiben möchte 2.000,00 € bewilligt
Sprengel Hildesheim-Göttingen 1.000,00 € bewilligt
Evangelische Bank 500,00 € bewilligt
Überlandwerk 180,00 € bewilligt
SUMME 219.461,10 €

(Stand: 29.08.2016)

Hinweis: Der Finanzierungsplan hat sich in der Zwischenzeit immer wieder geändert, da Anträge entweder abgelehnt oder mit einem niedrigeren Betrag beschieden wurden als geplant.

3 Gedanken zu „an den Orgelfreunden (Überblick Finanzen)“

Kommentare sind geschlossen.

Die größte Philipp-Furtwängler-Orgel der Welt